Czichowsky Petrocca & Friends
Jazzclub Lindau

Gegründet 1957

CZICHOWSKY, PETROCCA & FRIENDS

05. Dezember 2020

CZICHOWSKY, PETROCCA & FRIENDS


Stadttheater Lindau

An der Kalkhütte 2, Lindau

Beginn 19:30 Uhr


Eintritt 20 €, Mitglieder 16 €, Jgdl. bis 26 Jahre 10 €


Karten gibt es an der Theaterkasse, im Lindaupark und bei Reservix.de

Bitte Karten möglichst im Vorverkauf erwerben, um größere Ansammlungen von Besuchern vor der Abendkasse zu vermeiden.

CZICHOWSKY, PETROCCA & FRIENDS

Die Stuttgarter Jazzsängerin Anne Czichowsky, Gewinnerin diverser internationaler Jazzpreise und Jazzpreisträgerin des Landes Baden-Württemberg 2011, präsentiert mit diesem Quartett ein Projekt, das vor allem eines verkörpert: Pure Spielfreude.
Sie selbst lebt in diesem Projekt ihren Spieltrieb aus und scattet temperamentvoll drauf los. Ihrer stimmlichen Flexibilität sind kaum Grenzen gesetzt.


In Lorenzo Petrocca hat sie hier einen virtuosen und experimentierfreudigen Kollegen gefunden, der als Gitarrist auf internationaler Ebene einen exzellenten Ruf genießt und dessen Solospiel dem Zuhörer stets ein musikalisch einzigartiges Erlebnis offenbart.


Axel Kühn am Bass, der sich in seiner eigenen Formation „Kühntett“ in den letzten Jahren nicht nur als immer hörenswerter Bassist sondern vor allem auch als Komponist einen Namen gemacht hat, integriert sich in gewohnt ausdrucksvoller und gekonnter Spielweise in dieses Projekt.


Patrick Manzecchi bereichert diese Formation um exzellentes Schlagzeugspiel. Mal treibend impulsiv, mal filigran feinfühlig groovt und swingt der weit über seine Heimat am Bodensee bekannte Drummer durch das Programm.


Dass sich diese Musiker seit vielen Jahren kennen und schätzen, ist deutlich hörbar, hier wird auf Augenhöhe miteinander kommuniziert und interagiert. Ob Bebop, Bossa Nova oder Ballade, das Repertoire dieses Quartetts lädt zu einem abwechslungsreichen Abend ein, der vor allem eines zum Ausdruck bringt: Eine große Liebe zum Jazz.
 

Anne Czichowsky – vocals
Lorenzo Petrocca – guitar
Axel Kühn – bass
Patrick Manzecchi – drums